Meldungen
Piratengedanken
Pressemitteilungen
Pressemitteilung von Gunnar Langer am 21. September 2017

PIRATEN mit wegweisender Wahlwerbung

In der Landeshauptstadt Wiesbaden experimentieren die PIRATEN die Wahlwerbemethode "Nichts ist besser" aus. Im gesamten Stadtgebiet hängt kein einziges Wahlplakat der Partei 2.0

Mit dieser wegweisenden Wahlplakatierung folgen die PIRATEN auf konsequente Art und Weise den im Bundestagswahlkampf 2013 vielfach geäußerten Wunsch der Bürger nach strengeren Richtlinien zum Plakatieren von Parteienwerbung. Das Projekt verdeutlicht gleichzeitig die piratige Geisteshaltung des selbstdenkenden Bürgers. Dieser benötigt keine immer größer werdenden Plakate, um sich seine eigene Meinung zu bilden. Im Ergebnis soll das Wählen wieder attraktiver werden.

Direktkandidat Gunnar Langer steht voll und ganz hinter der Aktion. "Als Piraten wollen wir aufzeigen, dass Politik auch anders funktionieren kann, also denken wir nicht nur neu, sondern wir handeln neu." Die markanten Sprüche auf den Wahlplakaten haben sich in den letzten Jahre nicht geändert. "Die Masse der Plakate hängt bereits sechs Wochen vor dem Wahltermin und  so werden bestimmte Gesichter im Großformat zu einer psychischen  Belastung." so Gunnar weiter.

Kommentare

Um einen Kommentar zum Thema abzugeben, musst Du Dich über ein dezentrales Authentifizierungssystem wie Facebook, Twitter, Yahoo oder OpenID anmelden.

powered by Disqus