Meldungen
Piratengedanken
Pressemitteilungen
Meldungen
Pressemitteilungen
Meldung von Hendrik Seipel-Rotter am 29. Mai 2010

Wiesbadener Kreisverband erfolgreich gegründet!

Am heutigen 29. Mai fand im Hilde-Müller-Haus, Wallufer Platz 2, 65197 Wiesbaden die Gründungsveranstaltung statt. Mit dem Wiesbadener Kreis haben sich nun insgesamt 12 Kreisverbände unter dem 2007 gegründeten Hessenverband gegründet.

Gründungsbestrebungen in Wiesbaden gibt es seit 2009. Die Kreisgründung wurde lediglich durch das Nichtvorhandensein eines qualifizierten Schatzmeisters verzögert. Die ca. 40 Aktiven in Wiesbaden treffen sich seit Anfang des letzten Jahres regelmäßig auf einem monatlichen Stammtisch. Insgesamt hat der Wiesbadener Kreisverband nach Übertritten aus dem Rheingau-Taunus-Kreis zum Gründungstag 62 Mitglieder.

Die Gründungsveranstaltung begann um 14.30 Uhr. Neben 26 akkreditierten Wiesbadener Piraten kamen noch 21 Gäste aus Frankfurt, dem Main-Kinzig-Kreis, Mainz, dem Taunus und Wiesbaden. Nach der Annahme der Geschäftsordnung gaben sich die Wiesbadener Piraten eine Satzung. Großer Diskurs war die Trennung von Amt und Mandat. Man entschied sich für das generelle Verbot der Kumulation. Eine Ausnahme bedarf eines Kreisparteitagsbeschlusses.

Im Anschluss wurde der erste Vorstand des neuen Kreises gewählt.

Als erster Kreisvorsitzender wurde der 45 Jährige Bernd Fachinger (3. v.l), Chemielaborant, mit 19 von 28 abgegebenen Stimmen gewählt.

Stellvertretender Kreisvorsitzender wurde Bernd Preißmann (1. v.l), 21 Jahre, Schüler, mit 22 von 27 abgegebenen Stimmen.

Als Schatzmeister wurde Jörg Sobek (1. v.r), 46 Jahre alt, Diplomkaufmann mit 15 von 33 abgegebenen Stimmen gewählt.

Generalsekretär wurde Karl Schöpf (2. v.l), 41, Informatiker, ehemaliger Kreisvorsitzender des Main-Kinzig-Kreises mit 21 von 33 Stimmen.

Beisitzer 1, Judith Seipel-Rotter (2. v.r), Fachinformatikerin, war Generalsekretärin von Hessen im Jahr 2009. mit 18 von 79 abgegebenen Stimmen.

Beisitzer 2, Jürgen Bechstein (4. v.l), 43, Versicherungsmakler, mit 18 von 79 abgegebenen Stimmen.

Beisitzer 3, Kristof Zerbe (2. v.r), 41, Anwendungsentwickler, mit 14 von 79 abgegebenen Stimmen.

Eine der ersten Aufgaben des neuen Vorstandes wird die Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2011 sein, an der die Piratenpartei ein achtbares Ergebnis erzielen möchte.

Kommentare

Um einen Kommentar zum Thema abzugeben, musst Du Dich über ein dezentrales Authentifizierungssystem wie Facebook, Twitter, Yahoo oder OpenID anmelden.

powered by Disqus