Meldungen
Piratengedanken
Pressemitteilungen
Meldungen
Pressemitteilungen
Meldung von Hendrik Seipel-Rotter am 09. Februar 2011

Piratggio rattert durch die Landeshauptstadt

Am vorigen Sonntagmittag schwenkte nach nur eineinhalb Stunden Verspätung die orangene Antwort auf das Guidomobil von der B455 auf den Ring in Richtung Bahnhof ein.

Höchstgeschwindigkeit 40 Kilometer in der Stunde auf freier Straße mit Vollgas. Abseits der Autobahnen. Und das ohne Heizung. Der Fahrer, Andreas Witte, verdient einen Orden für Tapferkeit, einen für Durchhaltevermögen, noch einen dafür, dass er sich beim Wahlkampfmanager in BAWÜ nie beschwert hat und einen noch oben drauf. Einfach so. Fürs Fahren. Wir haben drin gesessen. Fast so eng wie auf dem Soziussitz vom ersten Hummer. Nur mit weniger Sprit.

Unter drei Liter auf Hundert Kilometer. Fragen Sie mal die FDP, was deren Spritmonster damals verbrauchte.

Im hinteren Teil unseres Mobils hatte Andi seinen Schlafsack mit dabei. Er musste ja übernachten. In Kassel zum Beispiel. Oder in Frankfurt. Guidos Schlafanzug lag damals auch hinten im Wagen.

Gleichgezogen sind wir aber beim Navi. Das hat unser Piratggio auch.

Das Piratggio hat nach einem kurzen Aufenthalt noch einige Runden in Wiesbaden gedreht und ist dann weitergefahren. Noch bis nach Darmstadt. Danke Andi! Wir wünschen Dir allzeit gute Fahrt und den Baden-Württembergern viel Erfolg bei der Landtagswahl.

Den Fotowettbewerb gewonnen hat übrigens Jörg Sobek. Mit seinem tollen Treffer an der Ampel. Wahnsinns Foto. Vielen Dank Jörg für Deine Einsendung. Deine Flagge in quietschorange schicken wir Dir gerne zu.

Kommentare

Um einen Kommentar zum Thema abzugeben, musst Du Dich über ein dezentrales Authentifizierungssystem wie Facebook, Twitter, Yahoo oder OpenID anmelden.

powered by Disqus