Meldungen
Piratengedanken
Pressemitteilungen
Piratengedanken
Pressemitteilungen
Jörg Sobek
Jörg Sobek

Pirat

Zukunftsorientierte Politik ist kein Windfähnchen, sondern ein Segel mit Rückenwind

Piratengedanke von Jörg Sobek am 21. November 2010 über ...

Terror als Waffe des kleinen Mannes?

Mit schöner Regelmäßigkeit werden wir seit dem 11. September 2001 von den Regierenden dieser Welt an mehr oder weniger akute Terrorgefahren erinnert. Auch wenn es einem manchmal so vorkommt, als wolle man damit nur die Bereitschaft in der Bevölkerung erhalten, Milliarden für die weltweiten Militäreinsätze auszugeben, es gibt ihn - in einigen Ländern sogar jeden Tag.

Der Guerilla-Krieg galt lange als Waffe des kleinen Mannes. Die Resistance nutzte ihn gegen den übermächtigen Nationalsozialismus. Der Unterschied zu heute war allerdings, daß sich die Gewalt gegen die politischen Akteure und ihre Machtmittel richtete. In Afghanistan, Irak, Marokko, Spanien, den USA und anderswo sollten aber einfach nur so viele Menschen getötet werden wie möglich ohne Rücksicht auf die "eigenen Leute".

Wer so vorgeht, sucht nicht nach Sympathisanten. Einleuchtend wäre die Strategie hingegen, wenn es darum geht, eine Gegenmacht aufzubauen oder den "Feind" anderweitig zu beschäftigen. Wer aber verfügt über die Mittel, Söldner - nichts anderes sind diese Selbstmordattentäter - zu bezahlen? Bislang fehlen die Beweise, daß Drittstaaten oder die organisierte Kriminalität (Drogenbarone) die Auseinandersetzungen auf dem Rücken der Bevölkerung austragen. Aber die Vermutung liegt doch sehr nahe. Die Religion jedenfalls ist nur Mittel zum Zweck.

Wer weiß, daß SPD und Grüne den Einsatz im Kosovo entschieden haben, CDU und FDP Truppen nach Afghanistan schicken, dem sollte auch klar sein, daß der deutsche Wähler gar keine Wahl hat. Na ja es gibt noch die L***e, aber die würden am liebsten selbst die Verfassung auf den Kopf stellen.

Umso mehr ist es die Aufgabe aller in Deutschland lebenden, sich für ein gutes Miteinander einzusetzen. Eltern sollen sich dafür stark machen, daß ihre Kinder deutsch lernen und zur Schule gehen, einen Beruf erlernen und so die eigentlich vorhandene Chancengleichheit nutzen. Und wo es die Eltern nicht vermögen, muß die Gemeinschaft helfen - im Interesse der Kinder.

Die PIRATEN sind für freien Zugang zu Information und Bildung!

Kommentare

Um einen Kommentar zum Thema abzugeben, musst Du Dich über ein dezentrales Authentifizierungssystem wie Facebook, Twitter, Yahoo oder OpenID anmelden.

powered by Disqus